Die #rp18 und die #mcb18 in Tweets

Drei Tage wach – nun liegen die diesjährige Republica und die Media Convention Berlin bereits hinter uns. Ich durfte an zwei Gelegenheiten über Neue Arbeit und moderne Führung sprechen und weil man ja so schlecht twittern kann, wenn man spricht, habe ich eine Twitterschau zusammengestellt für alle, die nachlesen möchten oder nicht dabei sein konnten.

1| Session „Digitale Transformation – Wie werde ich arbeiten“

Die Digitalisierung verändert die Welt da draußen in rasender Geschwindigkeit – und damit auch unsere Art zu arbeiten. Aber was ist New Work? Was ist digitales, vernetztes oder kollaboratives Arbeiten und wie kann ich es umsetzen? Und wie will ich in Zukunft arbeiten? Inga Höltmann stellt ihren New Work Canvas vor – eine Methode entwickelt in Anlehnung an den Business Model Canvas. Sie gibt damit ein Werkzeug an die Hand, um herauszufinden, wie der Weg zu einer neuen Arbeitsweise aussehen kann. Ziel ist es Anregungen mitzunehmen, was New Work ganz konkret bedeutet und wie die ersten Schritte für die Integration dieser Ideen aussehen können.


Ladet Euch hier den New Work Canvas herunter #spreadthelove

Und hier könnt ihr Euch die Slides herunterladen: Hoeltmann New Work rp18 mcb18


2| Teilnahme am Digital Workplace Meetup: „Graswurzel & Organisationsrebellen – Change aus der Mitte oder Opium fürs Volk?“

Diese Digital Workplace Meetup widmet sich einer Richtungsfrage: Wer treibt den Wandel in Organisationen an? Wo soll die Transformation anfangen? Change und Transformation lieber Bottom-up? Top-Down? From-Middle-Both-Ways? Für die einen kann erfolgreicher nachhaltiger Wandel nur durch „Macht-Eliten-Hacking“ erfolgen. Für die anderen ist klar: Eliten, Alphatiere und Machtstrukturen wird es immer geben, wir werden daher Strukturen schaffen müssen, damit diese nichts Schlimmes anstellen. Müssen wir nun bloß ein paar „Organisationsrebellen“ ausbilden und am besten noch zertifizieren, um die Organisation von unten heraus zu ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.